0163-4509425

info@ferienwohnung.koeln

Wohnen in Rondorf

Sie nannten es früher Rumenthorp!

Das Viertel Rondorf liegt im Stadtbezirk Rodenkirchen. Knapp 9500 Bewohner, auf einer Fläche von 82 km2, leben in diesem Stadtteil. Im Osten grenzt Rodenkirchen und Hahnwald an Rondorf an. Im Süden liegt Immendorf und Meschenich und an der westlichen Grenze ist Hürth zu finden. Nördlich von Rondorf verläuft die Bundesautobahn 4 und die Viertel Zollstock und Raderthal grenzen an. Die Dörfer Hochkirchen, Höningen, Konraderhöhe und die Giesdorfer Höfe gehören ebenfalls zum Stadtteil Rondorf.


Rondorf


Die Geschichte von Rondorf

Bereits im Jahr 941 wurde Rondorf erstmalig unter dem Namen „Rumenthorp“ erwähnt. Die kleine Siedlung gehörte im Mittelalter zu Kölngau. Später gehörte es zum Amt Brühl im Kölner Kurfürstentum. Französische Revolutionstruppen besetzten 1794 die Ortschaft. Im Jahr 1815 entstand die Bürgermeisterei Rondorf. 1888 erfolgte die Ausgliederung der Ortsteile Bayenthal, Klettenberg, Marienburg, Zollstock, Raderthal und –berg aus der Gemeinde Rondorf und die Eingliederung in die Stadt Köln. Nur noch Immendorf, Godorf, Meschenich, Rondorf, Rodenkirchen, Sürth und Weiß verblieben in der Gemeinde. 1961 erfolgte eine Umbenennung in „Gemeinde Rodenkirchen“, bis sie schließlich 1975 ebenfalls eingemeindet wurde. Erst nach den 1930iger Jahren und als der Krieg vorbei waren, begann eine größere Bebauung in dieser Gegend.


Infrastruktur und Freizeit

Das Stadtviertel Rondorf liegt in unmittelbarer Nähe der A555 und dem Kreuz Köln Süd. Über verschiedene Landstraßen besteht eine Verbindung zu Meschenich, Immendorf,, Hürth, Rodenkirchen und Raderthal. Mit dem öffentlichen Nachverkehr ist das Viertel über zwei Buslinien verbunden. Die Rondorfer gelangen mit der Buslinie 132 direkt in die Innenstadt von Köln. Sie fährt über Marienburg, Bayernthal und durch die Südstadt. Über die Buslinie 131 ist der Stadtteil mit Zollstock, Sülz und Rodenkirchen verbunden. Im Zuge des Ausbaus der Nord-Süd-Stadtbahn, soll die Stadtbahnlinie 5 über Rondorf bis nach Meschenich verlängert werden.


In Rondorf gibt es den SC Rondorf 1912. Dieser Fußballverein wurde 1912, unter dem Namen „Radsport-Club Rheingold Rondorf“, gegründet. Im Jahr 1929 erfolgte die Umbenennung in Sport-Club Rondorf. Von 1976 bis 1980 spielte der Verein sogar in der Bezirksliga und erzielte Siege im Kreispokal 1974 und 1976. Vor allem im Jugendbereich engagiert sich dieser Verein sehr stark. Er leistet damit einen wichtigen und unverzichtbaren Beitrag zur sozialen Betreuung der Rondorfer und Hochkirchener Jugendlichen. Jährlich findet das Turnier „Ganz Rondorf spielt Fußball“ statt. Bei dieser Veranstaltung können alle Hobbymannschaften aus der Umgebung gegeneinander spielen. Mit diesem Event soll die Stadtbevölkerung zusammenwachsen und die Neubürger in der Dorfgemeinschaft integriert werden.


Weiterhin ist in diesem Stadtteil die Anne-Frank-Grundschule zu finden. Seit 2011/2012 ist sie eine Ganztagsschule mit 245 Betreuungsplätzen. Über ein Schülerparlament haben die Mädchen und Jungen an dieser Schule die Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung des täglichen Schullebens teilzunehmen. Für die Betreuung der kleineren Kinder, stehen 4 verschiedene Kindertagesstätten zur Verfügung.


Die Kirche


Eine wichtige Rolle in Rondorf spielt die Kirche. Sie wurde in der ersten Hälfte des 10. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt und von einem Erzbischof in Auftrag gegeben. Die neugotische Kirche, mit dem Namen „Heilige Drei Könige“, wurde 1899 und 1900 erbaut. Früher fanden in den Räumen Versammlungen der Kirchgemeinde statt. Seit 1987 wird die Kirche nur noch als kultureller Veranstaltungsort für Ausstellungen und Konzerte genutzt. Auch einige Büros haben sich im Kirchenschiff niedergelassen. 1957 erbaute man nachträglich den großen Frontturm, in dem sich heute Wohnungen befinden. Die herausstechende und große Gestalt dieses Gebäudes, prägt das Stadtbild von Rondorf.


Perfekte Unterkunft

Wenn Sie sich diese tollen Dinge alle einmal anschauen wollen und eine Städtereise nach Köln planen, dann übernachten Sie in der Ferienwohnung Köln! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Und wenn es mal länger dauern soll bzw. Sie vielleicht einige Monate in Köln arbeiten müssen, dann bieten wir auch das Wohnen auf Zeit in Köln an!